Skip to main content

Shisha Tricks


Wir zeigen Dir wie Du noch heute ein richtiger Shisha-Profi wirst, indem wir Dir alle guten Shisha Tricks verraten. Oft braucht es einige Zeit bis man den richtigen Dreher raus hat, aber wenn es erstmal gelingt ist man der Coolste in der Shisharunde.


1. Shisha Trick – Rauchring

Für den Rauchring braucht man, wie für fast alle Shisha Tricks, viel und dicken Rauch. Das heißt wenn nötig eine Kohle mehr als sonst und ganz tief einatmen. Es gibt verschiedene Arten diesen Shisha Trick durchzuführen. Mit dem Kiefer nur mit Luftdruck oder mit klopfen auf die Wange. Der wohl einfachste Weg ist, nur Luftdruck zu verwenden.

Schritt 1:

Viel Rauch einatmen. Umso mehr Rauch, desto besser.

Schritt 2:

Öffne dein Mund und forme diesen rund. Dabei darf ruhig etwas dampf entweichen, um den Rauch in Bewegung zu versetzten. Achte darauf, dass sich Deine Lippe nicht, wie bei einem Fischmund, nach außen ausweiten, sondern in einer stabilen “O-Form” befinden.

Schritt 3:

Gebe nun leichte Luftstöße ab. Die Intervalle kannst du hierbei selber wählen, fange aber zum Üben mit langen Intervallen an. Bei manchen hilft es auch ganz leicht zu husten. Mit einer ruckartigen Zungenbewegung gegen den Gaumen kann dem Ring zusätzliche Geschwindigkeit verliehen werden. Wenn du schon ein wenig Übung hast, kannst du variieren, indem du ein Ring durch einen anderen “schießt”.

  • Eindruck:
  • Schwierigkeit:


 


2. Shisha Trick – Wasserfall

Bei dem Wasserfall ist ein schwerer und dicker Rauch noch wichtiger als bei dem Rauchring. Die Menge des Rauches ist variable, allerdings macht mehr Rauch erfahrungsgemäß auch mehr Eindruck. Ein langer Atem und großes Lungenvolumen sorgt bei diesem Shisha Trick für große Vorteile

Schritt 1:

Viel Rauch einatmen. Umso mehr Rauch, desto eindrucksvoller.

Schritt 2:

Bewege nun deinen Mund zu einer Oberfläche wie in dem Video rechts. Der Rauch muss nicht auf glatter Oberfläche aufkommen. Ein Gegenstand bewirkt den Effekt, dass der Rauch erst auf den Gegenstand fließt und erst danach auf den Tisch. Öffne anschließend deinen Mund.

Schritt 3:

Lasse jetzt den Rauch langsam aus deinem Mund heraus. Hierbei musst Du nur sanft ausatmen und Richtung Oberfläche atmen.

 

  • Eindruck:
  • Schwierigkeit:

 


3. Shisha Trick – Drache

Der Drache ist Unserer Meinung nach der leichteste Shisha Trick. Leider aber auch der, der am wenigsten Eindruck bringt. Der komplizierte Part bei dem Trick ist nicht das Herauspusten, sondern den Mund richtig formen zu können.

Schritt 1:

Wie immer muss als erstes ganz viel Dampf eingeatmet werden. Wie schon gesagt: Umso mehr Dampf, desto besser ist die Wirkung.

Schritt 2:

Danach muss der Mund in der Mitte geschlossen werden und an den Seiten geöffnet werden. Als Hilfe kann man versuchen einen schmalen Mund zu formen und dabei die Wangen nach außen ziehen.

Schritt 3:

Zuletzt wird der Dampf ausgeatmet. Dies aber nicht so langsam wie bei dem Wasserfall, sondern mit Nachdruck. Dies wird zunächst geübt bis es gut aussieht. Wenn es soweit ist, kann damit angefangen werden den Dampf auch aus der Nase herauszupusten.

 

  • Eindruck:
  • Schwierigkeit:

 


4. Shisha Trick – Qualle

Die Qualle aka. Jelly Fish ist der schwerste Trick. Man braucht viel Geschick und Übung um diesen imposanten Trick meistern zu können. Er ist nach seiner Form benannt, da der Rauch mit dem Ring eine Qualle entstehen lässt.

Schritt 1:

Anders als sonst ist es bei der Qualle nicht wichtig viel Dampf zu inhalieren. Trotzdem ist der erste Schritt einen kleinen Zug zu nehmen, um einen Rauchring entstehen zu lassen. Dieser muss sehr sauber und ohne viel Nebenrauch in den Raum gesetzt werden.

Schritt 2:

Als nächstes wird wieder Rauch eingeatmet. Dieses mal wieder, wie üblich, einen großen Zug.

Schritt 3:

Dieser Rauch wird dann durch den vorher produzierten Ring gelassen. Der Ring sollte dabei noch erkennbar bleiben. Daher muss der Rauch sehr langsam und nicht direkt auf den Ring gepustet werden. Das Entweichen des Rauches entsteht dabei selber. Das heißt, dass dieser nicht extra aufwendig gepustet werden muss. Solange er langsam und ordentlich durch den Ring gelassen wird, wird mit viel Übung eine Qualle entstehen.

 

  • Eindruck:
  • Schwierigkeit:


 


5. Shisha Trick – Wirbel

Bei dem Wirbel aka. Tornado ist nicht nur Geschick, sondern vor allem auch Glück sehr wichtig, da der Rauch perfekt getroffen werden muss. Selbst Profis brauchen hier mehrere Versuche.

Schritt 1:

Wie bekannt Rauch einatmen ! Auch hier gilt: Umso mehr, desto besser.

Schritt 2:

Wie bei dem Wasserfall muss der Rauch auch hier sich über einem Tisch oder ähnliches verteilen und sich langsam verbreiten. Als Hilfe dient hier, wie im ersten Video zu sehen, eine Toiletten-rolle.

Schritt 3:

Der schwierige Teil ist die Handbewegung: Die Hand muss seitlich in die Mitte des Rauches, und zwar langsam damit der Rauch noch “stehen bleibt” geführt werden. Danach muss diese mit einer ruckartigen Bewegung schräg aus dem Rauch entfernt werden. Siehe Video.

 

  • Eindruck:
  • Schwierigkeit:




Welcher Shisha Trick ist der Beste ?

Zeige Ergebnis

Loading ... Loading ...

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*